Newsarchiv

Saisonbericht 1. Herren

von tcbw

Nach den Abgängen von Christian Hagel und Frank Dzukowski, die sich für die Sommersaison in der Nordliga Herren 30 bzw. Verbandsklasse Herren 50 andere sportliche Ziele gesetzt hatten, war klar, dass der Verbleib in Klasse II keine leichte Aufgabe werden würde. Das erste Punktspiel fand am 06.06.2015 statt, was einen recht späten Einstieg in die Punktspielsaison bedeutete. Zu diesem Zeitpunkt hatten die 2. Herren schon zwei Punktspiele absolviert.

Die Saison startete erfolgreich, das erste Spiel auswärts gegen den THC Horn und Hamm III konnte mit 6:3 gewonnen werden. Das erste Heimspiel gegen den TC Vierjahreszeiten wurde hingegen mit 2:7 verloren. Das zweite Auswärtsspiel gegen den THC Altona-Bahrenfeld II brachte den zweiten Saisonerfolg, das Spiel konnte klar mit 8:1 gewonnen werden. Die bis hierhin erzielten zwei Siege bildeten eine gute Grundlage für den angestrebten Klassenerhalt.

Doch es waren noch zwei Heimspiele zu absolvieren, ein weiterer Sieg hätte den Klassenerhalt endgültig gesichert. Ungünstig war aus unserer Sicht dabei, dass sowohl der TC Wedel als auch der TSV Niendorf als unsere letzten Gegner beide noch Chancen auf den Aufstieg hatten. Es war somit klar, dass ein weiterer Sieg ein sehr schwieriges Unterfangen sein würde.

Beim Spiel gegen den TC Wedel stand es nach den Einzeln 2:4. Leider gelang es uns nicht alle drei Doppel zu gewinnen. Am Ende des Tages stand eine 3:6 Niederlage. Vor dem Spiel gegen Niendorf, das man inzwischen aufgrund der zahlreichen Aufeinandertreffen der letzten Jahre durchaus als Derby bezeichnen darf, war sicher das sollte der THC Horn und Hamm nicht gegen Wedel gewinnen, wir den Klassenerhalt sicher hätten. Wir waren zuversichtlich, da Wedel sich mit einem Sieg den Aufstieg sichern konnte, unabhängig davon wie Niendorf gegen uns spielen würde. Wie befürchtet konnten wir gegen Niendorf nicht viel ausrichten und lagen nach den Einzeln schon aussichtslos mit 0:6 zurück. Immerhin konnten wir noch ein Doppel gewinnen und somit eine 0:9 Niederlage verhindern. Und das sollte reichen, Wedel hatte uns tatsächlich Schützenhilfe geleistet, allerdings anders als wir es erwartet hatten. Denn der THC Horn und Hamm hatte nochmal alles versucht, um den Abstieg zu verhindern und eine schlagkräftige Mannschaft für das entscheidende Spiel auf die Beine gestellt. Tatsächlich konnte Horn und Hamm das Spiel mit 5:4 gewinnen, das entscheidende für uns war, dass der Sieg so knapp ausgefallen ist. So haben wir schlussendlich 2 Matchpunkte mehr als der THC Horn und Hamm und damit den Klassenerhalt erfolgreich geschafft.

Aufgrund von Personalproblemen, die unteranderem durch Verletzungen entstanden, kamen zusätzlich zum Stammpersonal bestehend aus Philipp Eisenhardt, Gregor Scherer, Carsten Wiegand, Dirk Meyer-Rentz und Torge Wagner noch Martin Buck, Julian Eisenhardt, Tom Lasar und Fabian Stoller aus der 2. Mannschaft hinzu.

Wir freuen uns somit auf eine weitere Saison in der 2. Klasse und mit Blick auf die diesjährige Statistik mit 2 Auswärtssiegen und 3 Heimniederlagen werden wir gegen ein Auswärtsspiel mehr in der nächsten Saison wohl nichts einzuwenden haben.

Zurück

< Dezember 2018  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31